Neueröffnung: Kailua Poké – Fernweh in Bowls

Wer von Poké Bowls noch nichts gehört hat, der sollte unbedingt mal in der Himmelstraße 45 vorbeischauen. Dort hat  Anfang Mai das Kailua Poké eröffnet. Der Name ist hier Programm, denn es werden frisch zubereitete hawaiianische Poke Bowls (sprich „Po-käi“) serviert, was auf hawaiianisch so viel wie “klein geschnitten” bedeutet.

Hauptbestandteil der Bowls ist roher Fisch, bevorzugt Lachs oder Thunfisch, der ähnlich dem Sashimi zubereitet wird. Verschiedenste Marinaden setzen den Hauptakzent, der durch unterschiedliches Gemüse, zum Beispiel Algen oder Süßkartoffelmus, getragen wird. Ein richtiges “Super Food”, das in den USA gerade einen regelrechten Trend losgetreten hat.

Die Bowls sind sättigend, dabei trotzdem noch leicht und sehr schmackhaft.
Wer nicht so auf rohen Fisch steht, kann natürlich auch die vegetarische Variante wählen. Ein spannendes neues Konzept für die Hansestadt. Daumen hoch!

Himmelstraße 45, 22299 Hamburg; T: 0176 32228955, Mo-Sa: 11-21:30 Uhr, So: 14-21:30 Uhrhttp://www.facebook.com/kailuapoke