Hamburg Führer testet…! – Gaumenfreuden: Golden Monkeys Food Truck

Öfter mal etwas Neues, heißt es doch. Das sollte man sich viel mehr zu Herzen nehmen und das gerade auch beim Essen.
Der Food Truck Markt in und um Hamburg boomt, doch nicht immer kommt dabei etwas Originelles heraus. Ein Klassiker jagt gerne den Nächsten. Golden Monkeys sticht hier sehr erfrischend aus der Masse heraus und verwöhnt den Gaumen mit wirklich spannenden Kreationen.

Da wären zum einen die Yakuza Baos mit Pulled Pork, Chicken oder Sweet Potatoes. Die Baos sind gedämpfte, süße Weizenbrötchen gefüllt mit eingelegtem Rotkohl, frischen Frühlingszwiebeln, Teriyaki-Mayonnaise-Joghurt oder Barbecue-Sauce, getoppt mit Erdnüssen und Röstzwiebeln. Klingt gut? Ist es auch!

Daneben dann die Crazy Dogs, das sind Würstchen im Maismehlteig, sozusagen Würstchen im Schlafrock und das Ganze dann auch noch an einem Holz-Stil. Wenn das nicht mal crazy ist. Dazu Wasi-Dip oder Paprika-Ketchup. Alles selbstgemacht und eingekocht natürlich. Genauso wie die Baos und Crazy Dogs. Die Monkeys geben sich Mühe.

Die Fleischeslust wird natürlich gerne gestillt, aber die Veggies kommen auch nicht zu kurz.

Der Salat „Gurke loves Mango“ oder ein Crossover Quinoa, ergänzen das Angebot. Das Liebesspiel zwischen Gurke und Mango ist wirklich einen Test wert. Frisch-fruchtig und etwas spicy, mit Chili und einem Soja-Zitronen-Dressing.

Für den ein oder anderen Gast wirkt das Produkt etwas erklärungsbedürftig, aber das erledigen die netten Damen und Herren im Truck gerne und weisen einen in die Geheimnisse des goldenen Affen ein.

Den Tourplan, wo und wann man die Monkeys treffen kann, gibt es bei Facebook und der eigenen Internetseite: go-mo.de. Guten Appetit!