Das Lilienthal – Klassische Moderne mittendrin

 Gegenüber liegt der Springer Verlag, im Rücken die Neustadt, zu Fuß erreichbar sind die Laeiszhalle, die Hamburg Messe und das Justizzentrum am Sievekingsplatz – das Restaurant Lilienthal bündelt in seinen Räumen an der Kaiser-Wilhelm-Straße die Einflüsse von Neuem und Altem, von Kreativem und Bewahrendem zu einem kulinarischen Erlebnis besonderer Art.
Der ganze Stolz von Wirt Marno ist die Weinkarte; weiße (0,75 Liter 19 bis 44 €) und rote (19 bis 39 €) aus deutschen, europäischen und überseeischen Spitzenlagen werden anregend bis ins Detail beschrieben, und selbst ein echter Geheimtipp wie der Numanthia aus dem spanischen Toro kommt für nur (!) 59 Euro auf den Tisch.
Das Mittagsangebot (12 bis 15 h) erfreut mit preiswerten Klassikern, dazu gibt es Suppen (4,50 €), Fleisch und Fisch (je 9,50 €) und sogar ein 3-Gänge.Menü für 15,50 €. Zur Zeit lockt Grünkohl mit Wurst, Kassler und Bauchspeck (12,50 €). Abends (17:30 bis 23 h) bietet die Küche exzellente Vorspeisen und innovative Hauptgerichte und Klassiker von Geflügel, Fisch und Rind zu Preisen zwischen 17,30 und 21,50 Euro.
Einstimmiges Urteil: So schrankenlos gut erlebt man Gerichte selten..!