Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Japanische Pflanzencollage | Oshibana Workshop

31. Juli @ 15:00 - 17:00

Mako
1953 in Nara, Japan geboren hat die Künstler­in Mako zunächst eine Fotoausbild­ung abge­schlossen. 1975 kam sie nach Deutsch­land und lebt seit 1979 in Hamburg. Bevor sie 2009 die Kunstform Oshibana für sich entdeckte, ar­bei­tete sie in zahlreichen Berufen, u. a. als Büroangestellte oder Zahnarzthelferin. 2014 ging sie wohlverdient in den Ruhestand.

Mako präsentiert Ihre Kunstwerke nicht nur Aus­stellungen und Jahreskalendern, sondern ver­anstaltet auch Workshops, bei denen sie In­teressierten die fernöstliche Kunst näher bringt.

 

Technik:
Seit dem 16. Jahrhundert ist in Japan die Kunstform Oshibana (gepresste Blumen) bekannt.
Für diese Kunst ist das fachgerechte Trock­nen und Pressen mit Spezialpapier be­stimmter Pflanzen notwendig. Als Pflanzen­material
lassen sich Blüten, Blätter, Grä­ser und auch Gemüseschalen von Auberginen, Paprika, Möhren etc. in vielseitigen Farben verwenden.
Mit diesen unterschiedlichen Materialien las­sen sich anschließend zu bildlichen Komposi­tionen verarbeiten.
Die Originale haben etwa DIN-A3-Format und lassen sich auf Leinwand drucken.

Veranstaltungsort: Teehaus im Japanischen Garten

Datum: So. 31. Juli 2022
Beginn: 15:00 Uhr

Details

Datum:
31. Juli
Zeit:
15:00 - 17:00
Veranstaltungskategorien:
,