Polish National Radio Symphony Orchestra / Grubinger / Stockhammer

Datum/Zeit
28/10/2020
ab 20:00 Uhr

Kategorien


Für Martin Grubinger ist das Schlagzeugspiel Hochleistungssport. Für seine Fitness arbeitet der österreichische Ausnahme-Percussionist daher mit Sportmedizinern zusammen. Und auch beim Schlagzeugkonzert, das Friedrich Cerha für den (Trommel-)Wirbelwind geschrieben hat, könnten durchaus die Muskeln übersäuern: ein vor Energie berstendes Pandämonium der Klänge, das alles aufbietet, was hämmert, scheppert, klingelt und dengelt. Ein packendes Klangschauspiel für Ohren und Augen, das Grubinger zusammen mit dem Polish National Radio Symphony Orchestra präsentiert.
In seiner vitalen Kraft bildet das Konzert einen lebhaften Kontrast zur stillen, in sich gekehrten Welt von Cerhas gleichaltrigem Kollegen György Kurtág (beide sind stolze 94 Jahre jung), dem die Elbphilharmonie in dieser Saison einen eigenen Schwerpunkt widmet. Musik als vertiefte Form von Kommunikation ist die Idee hinter seinen »Messages«-Zyklen, die er Freunden und Weggefährten widmete und in denen musikalische Informationen in extrem kondensierter Form ausgetauscht werden. Abgerundet wird der Abend mit »Mi-parti« des Polen Witold Lutosawski, der sein Stück 1976 mit dem Polish National Radio Symphony Orchestra erstmals aufnahm.

Hinweis: Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Status dieser Veranstaltung sowie die geltenden Hygienevorschriften direkt auf der Webseite des Veranstalters.

 

Event direkt Buchen:

hier klicken

Location: Elbphilharmonie (Großer Saal) | Platz der Deutschen Einheit 1 | 20457 Hamburg