Le Concert des Nations / Jordi Savall

Datum/Zeit
18/10/2020
ab 20:00 Uhr

Kategorien


Beethovens Neunte Sinfonie – so großartig sie ist, so sehr wird sie oft überstrapaziert. Ob Silvester, Konzerthauseröffnungen oder G20-Gipfel – stets muss »Freude, schöner Götterfunken« herhalten. Doch unter den vielen Projekten anlässlich des 250. Geburtstags des Komponisten sticht diese Aufführung heraus: Jordi Savall, Gamben-Virtuose und Ikone der historischen Aufführungspraxis, feiert die »Neunte« mit seinem Kammerorchester Le Concert des Nations und dem Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Chor Hamburg. Und man darf gespannt sein, was der akribische Musikforscher der scheinbar altbekannten Partitur entlockt. Vom glattgebügelten Pathos, der diese Musik oft erdrückt, dürfte Savall einige Zentimeter abhobeln.
Das Konzert gehört zu einer groß angelegten Beethoven-Akademie, die Jordi Savall ins Leben gerufen hat. Das Orchester besteht aus Musikern des Concert des Nations und jungen Talenten, die Beethovens neun Sinfonien in der Akademie erarbeitet haben. Gemeinsam präsentieren sie den Zyklus an einem Wochenende in der Laeiszhalle, die mit ihrem historischen Ambiente den optimalen Rahmen bietet.

Hinweis: Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Status dieser Veranstaltung sowie die geltenden Hygienevorschriften direkt auf der Webseite des Veranstalters.

 

Event direkt Buchen:

hier klicken

Location: Laeiszhalle (Großer Saal) | Johannes-Brahms-Platz | 20355 Hamburg